Menu

Unterstützende Regelungen, erweiterte Nutzung von Diagnostik und kosteneffiziente MDx-Lösungen schaffen Wachstumsmöglichkeiten, ermittelte das Frost & Sullivan Transformational Health Team

Frankfurt am Main, 11. April 2017 – Der westeuropäische Markt für Molekulardiagnostik (engl. Molecular Diagnostics, MDx) wird trotz einiger Herausforderungen wachsen. Moderne Multiplexingverfahren, schnelles Wachstum in der Onkologie, der Bedarf an patientennahen, so genannten Point-of-Care-Tests (POCT) und Veränderungen in der In-Vitro-Diagnostik (IVD) sorgen für eine hohe Nutzungsrate an MDx. Anbieter müssen die richtige Mischung aus der Erschwinglichkeit für den Verbraucher und dem Testvolumen finden, um ihre Kundenbasis zu erweitern. Neben Initiativen in der Forschung und Entwicklung (F&E), Partnerschaften, Rückerstattungsmöglichkeiten und gesetzlichen Zulassungen, konzentrieren sich die Top-Player wie PremaithaQuantuMDx und HTGauch auf die Einbeziehung von Strategien zum geistigen Eigentum (engl. intellectual property, IP), um die Vermarktung zu beschleunigen.

molecular diagnostics TH.jpgWestern European Molecular Diagnostics Market ist eine aktuelle Studie des Frost & Sullivan Growth Partnership Service Programms Life Sciences, die das Wachstumspotenzial des westeuropäischen Marktes für Molekulardiagnostik untersucht und die strategischen Maßnahmen verschiedener wichtiger Player im Markt, wie RocheThermofisherSiemensIllumina und Agilent vorstellt. Die Studie präsentiert nicht nur Marktteilnehmer aus den Bereichen Life Sciences, Intro-Vitro-Diagnostik oder Forschungsunternehmen, sondern auch Wettbewerber im POCT-Markt der Region. Der Markt erreichte 1,79 Milliarden US-Dollar in 2015 und wird voraussichtlich bis 2020 auf 3,08 Milliarden US-Dollar bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 11,5 Prozent anwachsen.

Um mehr über die Frost & Sullivan Studie zu erfahren oder sich für einen Growth Strategy Dialogue, ein kostenfreies, einstündiges, interaktives Webinar mit den führenden Frost & Sullivan Industrieexperten anzumelden, klicken Sie bitte hier https://goo.gl/ta3eVF.

„MDx-Unternehmen, die es nicht schaffen, neue Chancen durch aufkommende Trends und disruptive Geschäftsmodelle wahrzunehmen, werden die Nachzügler in einem Markt sein, in dem sich der Wettbewerb unter bestehenden und neuen Produkten mit ähnlichen Funktionalitäten schnell intensiviert,” erklärt Transformational Health Senior Research Analyst Saravanan Thangaraj. „Ein früher Markteintritt ist mit einigen Vorteilen verbunden, beispielsweise mit einem leichteren Zugriff auf größere Marktanteile, Exklusivität für einen gewissen Zeitraum sowie Möglichkeiten für aufkommende Märkte, die Herstellung biotechnologischer Produkte durch Outsourcing-Aufträge zu übernehmen.”

Wichtige Trends im westeuropäischen MDx-Markt:

  • Hoch-Durchsatz-Screening steuert den Markt hin zum Multiplexing und neuen Technologien, die die MDx-Tests schneller, genauer und auch kostengünstiger machen
  • Neue Geschäftsmodelle nutzen Social Media, um F&E-Entscheidungen voranzubringen sowie Analysen zur Optimierung von klinischen Studien
  • Genauigkeit und Effizienz von MDx kann das POC-Portfolio auf der molekularen Ebene mit Schwerpunkt auf Onkologie und Pharmakogenomik verbessern
  • Der Übergang von Computer- und Molekularbiologie hin zu den ‘Omics’, die Genomik und Proteomik mit hohem Volumen und hohem Durchsatz durch array-basierte Technologien kombinieren
  • Cloud-basierte, durch intuitive Systeme gestützte Datenbanken, um Proben zu untersuchen, sorgen für Wachstum bei automatisierten MDX-Test-Systemen

„Begleitende Diagnostika und Pharmakogenomik werden der Schlüssel für die Neubestimmung in der Behandlung und die Erweiterung der Diagnosemöglichkeiten bei bestimmten Krankheiten sein und zu einer personalisierten Medizin führen,” schließt Thangaraj. „Das Feld der patientennahen Tests und Molekulardiagnostik bietet viele Entwicklungsmöglichkeiten und sollte daher nicht aus den Augen gelassen werden.”

Über Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist der globale Partner für Unternehmen, wenn es um Wachstum, Innovation und Marktführung geht. Die Dienstleistungen Growth Partnership Services und Growth Consulting helfen dem Kunden, innovative Wachstumsstrategien zu entwickeln, eine auf Wachstum ausgerichtete Kultur zu etablieren und entsprechende Strategien umzusetzen. Seit 50 Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über einen enormen Bestand an Marktinformationen und unterhält mittlerweile mehr als 40 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Der Kundenstamm von Frost & Sullivan umfasst sowohl Global-1000-Unternehmen als auch aufstrebende Firmen und Kunden aus der Investmentbranche. Weitere Informationen zum Thema Growth Partnerships unter http://www.frost.com.

Western European Molecular Diagnostics Market

MC62-52

Kontakt:

Jana Schöneborn

Corporate Communications

P: +49 (0) 69 77 0 33 43

E: jana.schoeneborn@frost.com

http://ww2.frost.com

twitter: @FS_Healthcare

LinkedIn: Transform Health

About Frost & Sullivan

Frost & SullivanFor over five decades, Frost & Sullivan has become world-renowned for its role in helping investors, corporate leaders and governments navigate economic changes and identify disruptive technologies, Mega Trends, new business models and companies to action, resulting in a continuous flow of growth opportunities to drive future success. Contact us: Start the discussion.

Have Questions?

We have Answers.

Schedule a Complimentary Growth Strategy
Dialogue with an Industry Expert

877.GoFrost

(877.463.7678)

myfrost@frost.com

We provide research and consulting solutions to help our clients accelerate growth.

   

Share This
X