Menu

Pendelfahrzeuge ergänzen öffentlichen Personennahverkehr in entwickelten Märkten und ersetzen ihn in Schwellenländern, prognostiziert Frost & Sullivan

Frankfurt am Main, 24. Oktober 2018 – Weil die städtische Mobilität mit Problemen wie Umweltverschmutzung, Staus und fehlenden Parkmöglichkeiten belastet ist, stoßen  Sharing-Angebote für Pendler in verschiedenen Teilen der Welt auf große Akzeptanz. Die Konzepte der Multimodalität und Intermodalität werden den Markt für Sonderformen des öffentlichen Personennahverkehrs, auf englisch als demand-responsive transit (DRT) bezeichnet, voraussichtlich von 2,8 Milliarden US-Dollar in 2017 auf 551,61 Milliarden US-Dollar in 2030 ansteigen lassen und das mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von  50,3 Prozent. Der größte Teil des Wachstums wird auf die Regionen Europa und China fallen. Ebenso wird erwartet, dass sich der Fahrzeugbestand von 24.100 Einheiten auf 5,8 Millionen bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 52,6 Prozent im selben Zeitraum erhöhen wird, wobei mehr als 60 Prozent dieses Anteils auf die Region Asien-Pazifik entfallen werden.

„Smart-City-Initiativen, neue Mobilitätsrichtlinien, Regierungsmandate und der Trend zu weniger Privateigentum werden dafür sorgen, dass der DRT-Markt bis 2030 ca. 50 Prozent des Marktes für gemeinschaftlich genutzte Mobilität ausmachen wird,” erklärt Ankita Mukherji, Mobility Research Analyst von Frost & Sullivan. „Während der DRT-Sektor expandiert, werden mehrfache Synergieeffekte zwischen den wichtigsten Unternehmen im Markt und Agenturen und Betreibern des öffentlichen Nahverkehrs dafür sorgen, dass der Markt um 75,9 Prozent von 2017 bis 2030 anwächst.”

Die aktuelle Frost & Sullivan Studie mit dem Titel Strategic Analysis of the Global Demand-Responsive Transit (DRT) Market, Forecast to 2030 erläutert die Trends bei den Service-Modellen des unternehmenseigenen Pendelverkehrs, öffentlichen Pendelverkehrs (festgelegte Langstrecken, dynamische Langstrecken, festgelegte Kurzstrecken, dynamische Kurzstrecken), sowie Charter-Pendelverkehr. Bis zum Jahr 2030 werden unternehmenseigener sowie Kurzstrecken-Pendelverkehr über 60 Prozent des DRT-Marktes ausmachen.

“Der bedarfsorientierte Pendelverkehr stellt eine Ergänzung des öffentlichen Personennahverkehrs dar; öffentlich-private Partnerschaften werden eine große Rolle spielen, wenn es darum geht, den Markt zu vergrößern und Ressourcen effektiv zu nutzen,” glaubt Mukherji. „Weil das Modell des bedarfsorientierten Pendelverkehrs sehr anlagenlastig ist, könnten OEMs davon profitieren, Pendelfahrzeuge in Partnerschaft mit anderen Dienstleistern oder über ihre eigene, speziell entwickelte Technologieplattform zu betreiben.”

Bedarfsorientierter Pendelverkehr begegnet den größten Herausforderungen, denen traditionelle Verkehrsmodelle ausgesetzt sind, indem er die Preisvorteile des öffentlichen Nahverkehrs und den Komfort von Einzelbelegungsmodi wie Taxis bietet. Dieses Servicemodell hat in den fünf wichtigsten Regionen der Welt unterschiedliche Akzeptanz gefunden:

  • Europa: Der größte Markt für Shared Mobility mit hoher Beteiligung von öffentlichen Verkehrsbetrieben und Busunternehmen;
  • Nordamerika: Große Anzahl von Akteuren, die mit Geschäftsmodellen experimentieren; mittel- bis langfristig wird ein starkes Wachstum erwartet;
  • Asien-Pazifik: Einer der derzeit größten Märkte; bedarfsorientierter Pendelverkehrt wird weiterhin den öffentlichen Verkehr ersetzen;
  • Lateinamerika: Moderates Wachstumspotenzial; bedarfsorientierter Pendelverkehr konkurriert mit bereits bestehenden Formen gemeinschaftlich genutzter Mobilität;
  • Afrika: sehr kleiner Markt; geringe bis mittlere Chancen.

Weitere kostenfreie, englischsprachige Informationen zu dieser Studie finden Sie hier: https://goo.gl/mbyd5B

Die Studie Strategic Analysis of the Global Demand-Responsive Transit (DRT) Market, Forecast to 2030 ist Teil des globalen Frost & Sullivan Automotive & Transportation Growth Partnership Service Programms.

 Über Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist der globale Partner für Unternehmen, wenn es um Wachstum, Innovation und Marktführung geht. Die Dienstleistungen Growth Partnership Services und Growth Consulting helfen dem Kunden, innovative Wachstumsstrategien zu entwickeln, eine auf Wachstum ausgerichtete Kultur zu etablieren und entsprechende Strategien umzusetzen. Seit 50 Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über einen enormen Bestand an Marktinformationen und unterhält mittlerweile mehr als 40 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Der Kundenstamm von Frost & Sullivan umfasst sowohl Global-1000-Unternehmen als auch aufstrebende Firmen und Kunden aus der Investmentbranche. Weitere Informationen zum Thema Growth Partnerships unter https://ww2.frost.com.

Pressekontakt:

Magdalena Ford
Corporate Communications – Europe
P: +49 (0)69 77033 43
E: magdalena.ford@frost.com
Twitter: @Frost_Sullivan

https://ww2.frost.com

About Frost & Sullivan

AvatarFor over five decades, Frost & Sullivan has become world-renowned for its role in helping investors, corporate leaders and governments navigate economic changes and identify disruptive technologies, Mega Trends, new business models and companies to action, resulting in a continuous flow of growth opportunities to drive future success. Contact us: Start the discussion.

Have Questions?

We have Answers.

Schedule a Complimentary Growth Strategy
Dialogue with an Industry Expert

877.GoFrost

(877.463.7678)

myfrost@frost.com

We provide research and consulting solutions to help our clients accelerate growth.

   

Share This
X